MAD SIN feuert Gitarristen Matt Voodoo

mattEin Auftritt bei „The Voice Of Germany“ wird Musiker Matt Voodoo nun zum Verhängnis.
Er hat sich ohne Wissen seiner Mitmusiker von MAD SIN bei der Sendung vorgestellt und ist sogar so weit gekommen, dass er es bis direkt in die Sendung geschafft hat. Nun haben Köfte und seine Mannen scheinbar doch Wind von der Sache bekommen und ihn aus der Band befördert. „Dass sich solche TV-Formate unter keinen umstaenden mit dem Selbstverständnis von MAD SIN vereinbaren lassen, dürfte jedem, der sich mal etwas intensiver mit uns beschäftigt hat, klar sein“ heißt es im Statement auf ihrer facebook-Seite. Und weiter: „Am Ende steht für uns fest, dass Matt sich MAD SIN nicht so verbunden fühlt, wie wir das angenommen haben.“ und „Wir distanzieren uns in vollem umfang von Matt Voodoo`s auftritt dort und saemtlichen tv formaten dieser art …
Nochmal,Wir sind Mad Sin und lassen uns von niemanden benutzen,verbiegen oder maßregeln….“.
Matt selbst schreibt auf seiner facebook-Präsenz: „It’s actually a drunken joke, a game for a laugh, that went way further than expected & seems to have gotten out of hand.“ und „I‘m not sorry for breaking some rules cause I‘ve never been a fan of rules in general, but I will apologize if I‘ve disappointed any fans of Mad Sin or myself.“.
MAD SIN befinden sich mitten in ihrer Tour und werden wohl die nächsten Shows noch mit Matt spielen, auch wenn laut Kommentar von Sänger Köfte schon „Guitar Auditions“ für die kommende Woche angesetzt sind.

Mein Senf dazu: Das hört sich alles ein bisschen nach Onkelz-Skinhead-Sprech an: „Wir lassen uns nicht verbiegen, wir halten die Fahne hoch“ – oh man, es ist eine gottverdammte TV-Show, kommt mal wieder ein bisschen klar. Wenn der Gute Bock drauf hat, soll er es machen.
Also, hockt euch mal alle schön vor den Fernseher und guckt heute Abend „The Voice Of Germany“! (Ich weiß leider nicht einmal, auf welchem Kanal die Scheiße läuft.)


0 Antworten auf „MAD SIN feuert Gitarristen Matt Voodoo“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


acht − sechs =